VITA

 


Dr. Jens Riszmann

  • Studium der Psychologie und Beschäftigung mit Improvisationstheater – hier erste Kontakte mit dem Thema Konstruktivismus in Psychologie, Pädagogik und Kunst.
  • Mit-Entwickler eines konstruktivistisch-pädagogischen Lern- und Trainingsansatzes zum Verständnisintensiven Lernen (und Lehren) für Pädagogen und Andere; Trainertätigkeit und Lehrtätigkeit an der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • Ausbildung zum Spiel- und Theaterpädagogen (Playing-Arts)
  • Promotion in der Erziehungswissenschaft zu konstruktivistischen Lehrertrainings
  • Entwicklung eines konstruktivisitschen Ansatzes zur Biografiearbeit
  • Mitarbeiter in einem Trainingslabor/SkillsLab für Medizinstudenten (Bereich Kommunikation) und Lehrtätigkeit
  • Mitarbeiter der Arbeitsgemeinschaft „FormenFinder“ (www.formenfinder.com)

 

  • Arbeitsfragen sind zurzeit: Tanz, Konstruktivistische Erzählstrukturen. Arbeitsmedien sind hierbei vorwiegend: Film, Fotografie, Tanz, (kleine Projektübersicht unter http://www.ag-zwischenraum.de)

 


Comments are closed.